Die Fellpflege des Shih Tzu

 

 

 

 

 

Sie benötigen:

 

 

 

 

 

 


-eine Drahtbürste mit einem weichen Gummieinsatz und langen Borsten

-einen Stahlkamm mit weiten und engen Zinken ohne Griff

-ein rückfettendes Shampoo

-einen Conditioner

-ein Spray

-Ohrenreiniger

-Augenreiniger

-kleine Schere

-Latexbändchen



 



Wenn ihr Shih Tzu gepflegt aussehen soll, ist sind nicht nur die Pflegeprodukte von Bedeutung, sondern in erster Linie seine Gesundheit. Daher achten sie immer auf eine ausgewogene dem Hund entsprechende Ernährung. Günstig beeinflusst wird die Geschmeidigkeit des Haares und der Haut, wenn sie dem Futter täglich etwas Öl beifügen. Das Öl sollte reich an essentiellen Fettsäuren sein. (z. B. Leinöl, Becel-Öl oder Sonnenblumenöl)

Natürlich gibt es auch speziell für den Hund gefertigte Öle im Zoohandel oder beim Tierarzt.

Der Shih Tzu sollte mindestens einmal wöchentlich ganz gründlich gebürstet und anschließend gekämmt werden. Gehen sie viel mit ihm spazieren so müssen sie unter Umständen häufiger bürsten. Wichtig ist, dass kleine Zweige und Blätter gleich aus dem Haar entfernt werden, damit sich erst gar keine Verknotungen bilden können. Zuerst suchen sie sich einen bequemen Platz an dem sie sitzen können und legen sich dann den Hund mit dem Bauch nach oben auf ihre Knie. Sie fangen mit dem Bürsten der Pfoten an und arbeiten sich Strähne für Strähne das Bein hinauf. Besonders leicht Knoten die Innenseiten der Beine. Hier sollten sie besonders gut durchbürsten. Achten sie aber darauf, dass sie nicht das Haar heraus reißen. Sind so alle Beine durchgebürstet, nehmen sie den Kamm und kämmen mit der groben Seite noch einmal nach. Anschließend bürsten sie dann Bauch und Brusthaar.



Ist so die Unterseite des Hundes gut durchgebürstet, legen sie den Hund auf die Seite und kämmen Strähne für Strähne durch. Fangen sie erst an den unteren Haaren an und an den Spitzen. Arbeiten sie sich dann bis zum Scheitel auf dem Rücken vor und achten dabei auf filzige Stellen die sich leicht hinter den Ohren und im Halsbereich bilden. Hat ihr Hund schon starke Knoten im Fell so sprühen sie diese mit Entfilzungsspray ein und lassen es etwas einwirken. Anschließend bürsten sie die Knoten auseinander und gegebenenfalls ziehen sie diese mit den Fingern auf.

Während des Bürstens achten sie darauf, dass das Fell nicht ohne ein Spray gekämmt werden sollte. Sprühen sie entweder ein gebrauchsfertiges Spray vor dem Bürsten ins Haar oder mischen sie sich etwas Conditioner mit destilliertem Wasser um das Fell geschmeidig zu halten.



Wenn der Hund ganz durchgebürstet ist stellen sie ihn hin und teilen das Haar auf dem Rücken mit einem Stielkamm. Ziehen sie einen geraden Scheitel und kämmen das Deckhaar herunter. 

 


 

 



Nun setzten sie den Hund hin und binden ihm das Schopfhaar zu einem Zopf. Dazu teilen sie mit dem Kamm die Haare auf dem Kopf ab. Sie kämmen zuerst alle Haare über den Kopf nach hinten, teilen dann das Haar von den äußeren Augenwinkeln über den Ohransatz bis nach hinten zum Schädelansatz ab. Diesen Zopf binden sie mit einem Latexbändchen zusammen. Bei jungen Hunden sollten sie nur das Stirnhaar zusammenbinden. Bei älteren Hunden mit viel Haar teilen sie diesen Zopf in zwei Zöpfchen und binden diese anschließend zu einem wieder zusammen, somit bekommt der Zopf besseren Halt. Sie sollten hier spezielle Haargummis verwenden, damit das Haar nicht abbricht. Achten sie immer darauf, dass sie den Zopf (Top-Knot) nicht zu fest machen, dadurch fühlt der Hund sich gestört und fängt an daran herumzukratzen. Es können sich dadurch auch kleine Entzündungen einstellen. Ist der Top-Knot zu fest geworden, ziehen sie unterhalb des Latexbändchens die Haare etwas heraus und lockern es so.

Um die Bändchen zu entfernen, schneiden sie diese immer auf um das Haar nicht abbrechen zu lassen.

Wenn es ihnen zu schwierig erscheint, lassen sie es sich von ihrem Züchter zeigen. 



Wenn sie ihren Shih Tzu baden möchten, verwenden sie nur Hundeshampoos die rückfettend wirken und speziell für Langhaar – Rassen hergestellt wurden. Hunde haben einen PH-Wert von 7,5 und es ist wichtig, das dieser erhalten bleibt. Wenn sie entsprechende Produkte benutzen, werden sie beim Kämmen bemerken, dass das Haar weniger filzt und die Pflege enorm vereinfacht ist. Sie beugen so auch Hautproblemen vor. Sie können das Fell mit den falschen Produkten völlig ruinieren, so dass es letztendlich geschnitten erden muss.

Für das Bad sollte das Wasser lauwarm sein. Spülen sie den Hund gut durch, so dass das Wasser bis auf die Haut gelangt. Nehmen sie nun das Shampoo und drücken es in das Haar. Verdünnen sie das Shampoo so dass es sich leichter verteilen lässt. Vermeiden sie starkes Reiben im Haar. Hierdurch würden sich Filzknoten nur noch festigen.  Wenn der Hund regelmäßig gebadet wird, langt es, wenn er einmal shampooniert wird. Bei stark verschmutztem Fell shampoonieren sie zweimal. Spülen sie das Shampoo sehr sorgfältig aus! Rückstände können Hautirritationen und klebriges Haar hervorrufen. Wenn sie das Gefühl haben, das sie genug ausgespült haben, so spülen sie noch ein wenig im unteren Halsbereich und die Beine, solange bis das Wasser keine Bläschen mehr bildet. Anschließend nehmen sie den verdünnten Conditioner und schütten es über den Hund. Kopf und Rute sparen sie aus. Nun noch einmal ausspülen bis sich das Haar sauber aber noch geschmeidig anfühlt.

Nehmen sie Handtücher und drücken das Wasser aus dem Haar. Nun sollte der Hund trocken gefönt werden. Nehmen sie ihn dazu wieder auf die Knie und fangen an zu kämmen wie oben beschrieben.

Vor dem Bad, oder einmal die Woche sollten sie die Ohren reinigen. Zupfen sie die Haare die in den Ohren wachsen heraus und reinigen die Ohren mit einem speziellen Ohrreiniger. 

Auch die Augen bedürfen regelmäßiger Pflege. Achten sie darauf, dass das Auge frei  von Unreinheiten und Haaren ist. Eine regelmäßige Kontrolle ist anzuraten um Entzündungen zu vermeiden. Dies ist besonders wichtig, wenn ihr Shih Tzu etwas hervorstehende Augen hat oder unter starkem Tränenfluss leidet. Nehmen sie ein Tuch und reiben ohne Druck über das Auge. (Immer von außen nach innen)



Beim Shih Tzu gibt es viele verschiedene Haarstrukturen. Manche Hunde haben eine besonders dichte und feine Unterwolle die leicht filzt. Hier müssen sie öfter kämmen und baden. Manche haben festes Haar mit weniger Unterwolle, das in der Pflege leichter zu handhaben ist. Auch die Fellfarbe hängt mit der Beschaffenheit des Haares zusammen. Ein Shih Tzu sollte meiner Erfahrung nach, mindestens alle 4 Wochen gebadet werden. Viele Menschen glauben immer noch, dass ein Hund möglichst wenig gebadet werden sollte, aber mit den entsprechenden Produkten werden sie dem Hund nicht schaden. Im Gegenteil, ihr Shih Tzu ist gepflegt, das Fell lässt sich leichter kämmen und er fühlt sich wohl.

Diese Pflegeanleitung bezieht sich nicht auf die Pflege eines Ausstellungshundes. Wenn sie Interesse haben und ihren Shih Tzu einmal im Show-Ring vorführen möchten, berate ich sie auch gerne wie sie ihn in Ausstellungskondition bringen.

 

Elisabeth Egner



Contact

Mandarin Garden's Shih Tzu

cité Westerfeld 24

F - 67340 Rothbach

Telefon

Tel: 0033 (0)3 88 89 37 36

mobil : 06 14 48 11 89


Last update 222/10/2018

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mandarin Garden's